fairnergy

Durch das politische Klimaschutz-Instrument der Treibhausgas-Minderungsquote für den Verkehr soll grüne Elektromobilität gefördert werden. Auf Basis dieser gesetzlichen Grundlage verpflichtet die deutsche Bundesregierung die fossile Kraftstoffindustrie, die erneuerbare Energiewende im Verkehr mitzufinanzieren. 

Gemeinsam mit E-Fahrern sammelt fairnergy gesetzlich festgelegte Abgaben von den Mineralölunternehmen ein und bringt das Geld in den Ausbau erneuerbarer Energien und grüner Elektromobilität. Das einzige was man als E-Fahrer dafür tun muss: ein reines Batterie-Elektroauto bei fairnergy registrieren. Man bekommt dann jährlich seine Impact-Prämie i.H.v. 275€ ausgezahlt und kann diese dazu verwenden, nachhaltige Energieprojekte zu unterstützen und damit zu einer weltweiten Energiegerechtigkeit beizusteuern. Alternativ kann man sich die Erlöse auch auszahlen lassen.

Die Vorteile für den Endkunden:

Der Endkunde kann in nachhaltige Projekte investieren oder bekommt Geld geschenkt und das Geld verbleibt nicht beim Staat (Denn das entsprechende Gesetz sieht vor, dass nicht beanspruchte Quoten von der Bundesregierung verkauft werden. Die Erlöse fließen dann vollständig in den Staatshaushalt und nicht in die eigene Tasche des Endkunden).

Unser gemeinsamer Impact - Mit der THG-Quote zur fairen Energiewende! 

Energietarif-Office | Energieberater Rügen | Strompreisvergleich | Fairnergy